Wirbelsäulentherapie nach Dorn

Wirbelsäulentherapie nach Dorn

Ich bin Bernhard Kircher

  • Ganzheitliche Diagnostik

  • Gezielte Erkennung von Fehlstellungen

  • Behebung von Fehlstellungen und Blockaden

Die Dorn-Methode ist einfach, sicher und sehr wirksam.

Sie ist nicht nur eine Methode zur Wirbelkorrektur, sondern eine ganzheitliche Methode, um die Versorgung aller Organe und Gewebe zu verbessern

Die Wirbelsäule ist von zentraler Bedeutung für den menschlichen Körper. Sie schützt nicht nur das Rückenmark, sondern ist auch für den Fluss und die Verteilung der Lebensenergie verantwortlich.

Ich freue mich, dass Sie sich für meine Arbeit interessieren. Mein Name ist Bernhard Kircher, ich bin Heilpraktiker und Chiropraktiker. Spezialisiert habe ich mich auf die amerikanische Chiropraktik.

Kurz zusammengefasst

Häufige Beschwerden:

  • Nackenverspannungen/Nackenschmerzen
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Schwindel/Kopfschmerz/Migräne
  • Hexenschuss/Lumbago/Ischias
  • Beckenschiefstand
  • Fehlstatik

Die Dorn-Methode wurde in den 80er Jahren von Dieter Dorn entwickelt. Diese manuelle Therapie hat sich im Laufe der Jahre vor allem im Süddeutschen Raum immer mehr in der Praxis von Heilpraktikern und Ärzten als effektiv und sanft etabliert.

Die Dorn-Therapie bietet die Möglichkeit, nahezu alle Gelenke des Körpers auf schonende Weise in ihre ursprüngliche gesunde Lage zurückbringen. Die zur Durchführung angewandte Technik ist eine „Motion Technik“, das bedeutet, dass Korrekturen von Wirbeln und Gelenken unter Bewegung mit sanftem Druck durchgeführt werden. Die Therapiemethode bezieht auch Elemente der Meridianlehre der Traditionellen Chinesischen Medizin mit ein.

Zwischen den Wirbeln verlaufen Nerven, die Gehirn und Rückenmark mit den Muskeln, Organen und Sinneszellen verbinden. Ist ein Wirbel blockiert, wird der Nerv dort gereizt und der Energiefluss empfindlich gestört. Die ausreichende Versorgung des jeweiligen Muskels oder Organs ist nicht mehr gewährleistet. Nicht nur diverse Rückenleiden, sondern auch zahlreiche Beschwerden, die auf auf den ersten Blick gar nicht mit der Wirbelsäule in Verbindung gebracht werden, können von Wirbelblockaden mit verursacht werden.

Deshalb ist eine freie unblockierte Wirbelsäule nicht nur für die Aufrichtung und Bewegung wichtig, sondern auch für die Versorgung sämtlicher Muskeln, Gewebe und Organe.

Eine sanfte Korrektur und Mobilisation der Wirbel und Gelenke

Wollen auch Sie etwas Gutes für Ihre Gesundheit tun?

Was Sie erwarten können

Anamnese

Ein ausführliches Anamnesegespräch bildet die Grundlage einer jeden seriösen medizinischen Behandlung.

Aktuelle Beschwerden, zurückliegende Erkrankungen, Operationen, Unfälle und Lebensumstände werden besprochen und die daraus resultierenden Erkenntnisse in die Behandlung mit einbezogen.

Gezielte Diagnose

Durch Inspektion (Sichtbefund), Palpation (Tastbefund) sowie diverse Beweglichkeits- und Dehnungstests, können Fehlstellungen erkannt und diagnostiziert werden.

Insbesondere Fehlstellungen im Bereich Wirbel, Becken, Hüfte, Schultern und Füße werden auf diese Weise festgestellt.

Ablauf der Behandlung

Anamnese und Diagnostik legen die Behandlungsmethode fest.

Impulstechniken der amerikanischen Chiropraktik oder auch Chiropraktik Motion Techniken finden Anwendung zur Behebung (Adjustierung) von Fehlstellungen, Blockaden und Subluxationen von Wirbeln und Gelenken.

Das sagen meine Kunden über mich

Menü